Kommentare: 24
  • #24

    AnneTTe (Montag, 03 Juni 2019 20:06)

    Liebe Astrid,
    ich möchte die Gelegenheit nutzen um Dir Danke zu sagen.
    Vor 3 Jahren bin ich durch Zufall über Deine Anzeige in einer Motorradzeitschrift gestolpert und habe mich daraufhin sofort bei dem Slow-Motion-Kurs angemeldet. Bis zu diesem Tag war mir nicht bewusst, dass ich selbst beim Anhalten Verbesserungspotenzial habe, ganz zu schweigen vom Rangieren. Seit dem Slow-Motion-Training kann ich mein Motorrad immer ganz alleine Aus- und Einparken, Rangieren und das sichere Anhalten ist nach kurzer Zeit schon zur Routine geworden.

    Kurze Zeit später ist dann eine Motorradfahrerin vor mir in einer Kurve geradeaus gefahren und auf einer Wiese gelandet. Seit dieser Zeit waren meine Kurven nicht mehr rund sondern eckig. Vor jeder Kurve habe ich mindestens 2 Gänge zuviel heruntergeschaltet und vor lauter Angst war an eine richtige Blickführung und lockere Schultern nicht zu denken. Nach kurzen Überlegen habe ich mich dann für ein Einzelcoaching entschieden. Das Coaching war für mich der volle Erfolg, bereits bei meiner Heimreise hatte ich nicht mehr vor jeder Kurve Angst gehabt, ganz im Gegenteil, nachdem mein negatives Erlebnis durch Dich neutralisiert wurde, machen Kurven wieder Spaß und kein Angst. Aufgrund der tollen Erfolges habe ich mich noch im gleichen Jahr zu einer Deinen Motorradreisen angemeldet und kann immer wieder nur sagen, dass ich mit jedem Training mit Dir mehr Spaß und Sicherheit beim Motorradfahren entwickle, so dass heute nach 3 Jahren und 45. 000 Kilometern das Motorradfahren aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist.

    Danke dafür

  • #23

    Heike Träger (Sonntag, 26 Mai 2019 22:17)

    Es war ein sehr intensiver, aber auch interessanter und netter Tag, mein Bikercoaching am 17.05. Die Mischung aus Therapie und Praxis klingt nicht nur logisch, sondern scheint auch Sinn zu machen. Ich fahre jedenfalls deutlich entspannter und meine Ängste und Blockaden sind zumindest nicht mehr so präsent. Jetzt heißt es weiter üben und Astrids Tipps anwenden!

  • #22

    Sabine (Donnerstag, 09 Mai 2019 19:04)

    Ich hatte am 30.4. ein Einzelcoaching bei Astrid. Mein Problem: Angespanntes Fahren mit wahnsinnigen Energieaufwand und zuviel Respekt in den Kurven...... Dieser Tag hat sich voll gelohnt.Schon am Nachmittag beim Fahren spürte ich trotz unbekannter Umgebung und recht viel Verkehr (rund um Wendlingen) eine gewisse innere Ruhe und neue Souveränität. Ich bin gespannt, wie es nach dieser Erfahrung weiter geht, wenn ich bald wieder mal länger unterwegs bin. Toll auch die andere Herangehensweise von Astrid..... nicht sturer Übungsplatz, sondern neue "Ansagen" und Bearbeitung der Hintergründe.
    Daaaaaanke :)

  • #21

    Moni aus der Schweiz (Montag, 15 April 2019 12:00)

    Interessanterweise hatte ich vor meinem Einzelcoaching bei Astrid ebenfalls Höhenangst und Angst vor Kontrollverlust wie meine Namensvetterin, welche ihren Eintrag gleich unten gemacht hat.
    Seit 33 Jahren litt ich vor allem unter extremer Höhenangst und hoffte immer, dass uns die Motorradtouren nicht auf schmale Pass-Strassen, bei welchen es rechts steil runter geht, führen. Auch konnte ich auf keinen Balkon gehen und mied Rolltreppen.
    Nach dem Einzelcoaching bei Astrid war die Höhenangst einfach weg! Um das zu testen, fuhren wir auf die Burg Hohen-Neuffen, gingen dort bis zuoberst hinauf, und ich schaute über die Mauer runter, einfach so, ohne zu zucken, ohne Schmerzen und ohne Panik-Attacke! Zudem gehöre ich jetzt zu den angenehmen Beifahrern im Auto, weil ich nicht mehr dauernd zusammenzucke und so dem Fahrer unnötig Nerven raube!
    Seit dem Coaching lasse ich keine Gelegenheit aus, immer wieder auszuprobieren, ob immer noch alles gut ist, und ich kann es kaum glauben, dass ich nach so langer Zeit keine Höhen- und Kontrollverlust-Angst mehr zu haben!
    Meine Reise nach Wendlingen hat sich somit total gelohnt, und ich kann Astrid sehr weiterempfehlen. Von ganzem Herzen vielen lieben Dank Astrid!!

  • #20

    Malou (Montag, 15 April 2019 09:23)

    Hallo liebe Astrid,
    Hallo liebe Leser,
    Astrid war bei uns in Luxemburg, am 29ten und 30ten März und hatte super Wetter mitgebracht. Wir waren eine lustige Gruppe von 7-8 Frauen. Astrid hat sich voll ins Zeug gelegt.Mit viel Begeisterung, Motivation, Wissen und Ueberzeugung hat sie versucht uns im Mopedrangieren, Langsam fahren, gekonntes Anhalten, Wenden am Lenkeinschlag und vieles mehr beizubringen. Sie hat uns viele kleine Tricks übermittelt, die uns das Leben mit dem Moped vereinfachen. Tricks, die man jederzeit auch alleine üben kann. Und, Ihr werdet sehen, es lohnt sich.
    Ich empfehle euch gerne und mit guten Gewissen das Training von Astrid. Ihr werdet später selbstsicherer und entspannter auf der Strasse unterwegs sein.
    Mit lieben Grüssen aus Luxemburg und vielen Dank an Astrid,
    Malou Peltier

  • #19

    Moni (Sonntag, 14 April 2019 20:14)

    Am letzten Freitag hat es endlich geklappt mit meinem Einzelcoaching.
    Schon seit letztem Jahr April, als ich beim Slowmotion-Kurs in München war und Astrid kennenlernen durfte, war das ein Wunsch von mir.
    Und nun war es soweit und ich richtig aufgeregt.
    Mein Problem war meine Höhenangst (und wie ich jetzt weiss meine Angst vor Kontrollverlust), die mich bisher auf schmalen Strassen mit Blick auf Abgründe / Abhänge blockiert haben.
    Ich wurde immer zu langsam und dadurch natürlich noch instabiler, was die Angst noch verstärkt hat.
    Der Tag mit Astrid war toll und ein erster Test bei einem Aussichtsturm bei mir in München ums Eck (er hat Stufen und eine Plattform durch die man den Boden sieht und er ist wacklig und auch sowas zu betretenhat bisher starke Probleme gemacht) war super.
    Kein festkrallen mehr nötig.
    Ich bin völlig begeistert

  • #18

    Sandra (Samstag, 06 April 2019 20:30)

    Ein ganz grosses Dankeschön an Astrid für diesen tollen Tag voller wertvoller Tipps. Ich wahr am Donnerstag 4 April zum
    Biker Coaching, meine Angst wahr gross allein schon wetterbedingt Regen und um die 4 Grad.Aber das musste so sein der Tag wahr einfach nur super vom kompletten Aufbau bis zum Schluss. Nun schwinge ich mich aufs Bike starte durch ohne vorher grosse Gedanken darüber zu verlieren was kann passieren oder wie abenteuerlich wird heute die Begegnung mit Kurven:-). Meinen besten Dank nochmals und das wird nicht mein letztes Training gewesen sein:-)

  • #17

    Nicole (Montag, 01 April 2019 12:03)

    Ein großes DANKE für die tollen SlowMotion-Stunden gestern... Wenden und Enges Abbiegen sind jetzt kein Problem mehr und die Heimfahrt war - Dank des Tipps 'Geh nach vorne' in den Kurven viel entspannter.
    Mein "persönlicher Comic" ist kein Hindernis mehr und ich werde die nächsten Wochen/Monate Jahre noch mehr geniessen können.

    nochmal DANKESCHÖN


  • #16

    Doris Bauer (Samstag, 30 März 2019 19:30)

    Ich muss dir mal was zurück melden.
    Nach unserem Slowmotion Training letztes WE in Winnenden bin ich heute zur ersten größeren Runde gekommen. Und was soll ich sagen, ich bin noch nie, nach 5 Stunden Tour so entspannt daheim angekommen. Die meiste Zeit hab ich echt an meiner Sitzposition gearbeitet und an deine Worte gedacht „Das Mopped ist auch ein Sportgerät“. Ich bin so bewusst und aktiv gesessen, dass sogar das Kurvenfahren sowas von entspannt geklappt hat. Ein Traum. Das sichere Gefühl dabei.war der Hammer.
    Ich hätte nie gedacht, dass so eine kleine Umgewöhnung so große Wirkung erzielt.
    Danke Astrid ��❤️���
    Und ich werde morgen sowas von Muskelkater haben ���

  • #15

    Corinna (Donnerstag, 28 März 2019 08:19)

    Ein riesen Dank an Astrid.
    Alles fing mit meiner Mottoradscheinprüfung am 31.5.2018 an.
    Auf den letzten Metern der Prüfung hatte Ich einen schweren Unfall.
    Nach einer längeren Zeit bin ich wieder auf das Moped gestiegen und auf dem Übungsplatz gefahren. Naja, ich hab's versucht.
    Bei einer bestimmten Situation bekam ich dann einen Panikanfall und an fahren war nicht mehr zu denken.
    Ich wollte ernsthaft aufgeben.
    Da kam Astrid ins Spiel.
    Sie ist auf mich aufmerksam geworden und wir haben uns verabredet.
    Der Tag bei ihr war viel zu schnell rum.
    Dann kam die viel zu lange Winterpause.
    Aber endlich hab ich mich getraut und hab die Fahrschule angerufen.
    Nach langen Gesprächen hab ich mich entschlossen den A2 statt A zu machen.
    2 Fahrstunden später teilte mir mein Lehrer den Prüfungstermin mit.
    Der war genau 4 Tage später.
    Ich war nachvollziehbar hypernervös.
    Als der Tag der Prüfung ran war, meinte der Prüfer, ich wäre im System nicht umgemeldet auf den A2 und hätte die Wahl, entweder Prüfung abbrechen und auf die Ummeldung warten oder doch auf die große Maschine.
    Also kurz überlegt, Chancen abgesteckt und gesagt: Was soll's, mehr als durchfallen kann ich nicht.
    Dann die grosse Maschine geholt.
    Und was soll ich sagen?
    Nach 300m Unsicherheit hab ich mich sau wohl gefühlt und die Prüfung BESTANDEN!!!!

    Ein riesen großes DANKESCHÖN an Astrid, ohne die ich das nicht geschafft hätte.

  • #14

    Nicole L. (Samstag, 06 Oktober 2018 21:26)

    Ich war Anfang September zum Einzeltraining bei Astrid und das war das Beste, was mir passieren konnte! Zwei Wochen später ging es nach Sardinien. Gleich die erste Tour lief super. Ich fuhr meine Kurven sicher, konnte mich auf meine Blickführung konzentrieren und schaffte damit mehr Schräglage als je zuvor. Es fühlt sich jetzt so flüssig und schwungvoll an, und so selbstverständlich, als hätte ich es nie anders gemacht. Ich hatte richtig viel Spaß und war am Dauergrinsen.
    Das Beste daran ist, dass es so einfach war. Vielen lieben Dank Astrid!!!

  • #13

    Martina Kurz (Freitag, 14 September 2018 16:28)

    Ich habe am 10.09. ein Bikercoaching bei Astrid gemacht. Sie hat mir die Angst vorm "Umfallen" genommen. Ich kann nun wieder mit der Fußbremse anhalten und auch an engen Stellen Wenden. Die Kurven lassen sich mit lockeren Armen tatsächlich besser fahren und ich kann nun meine Susi auch alleine in die Garage schieben. Für all das kann ich Astrid nur nochmal ganz herzlich danken, die mit ihrer Ruhe, ihrem Einfühlungsvermögen und den richtigen Erklärungen dazu beigetragen hat, dass mir Motorradfahren wieder Spaß macht. Nun heißt es für mich nur noch, das "wieder"-Gelernte durch Üben, Üben, Üben zu verinnerlichen.

  • #12

    Veronika Miller (Donnerstag, 06 September 2018 17:10)

    Ich verbrachte einen wunderschönen Tag mit Astrid und Motorrad. Das Mentalcoaching hat eine große Wirkung gezeigt. Motorradfahren wird zum Flow. Astrid hat mich genau da abgeholt, wo ich stand: ihre Worte haben mich erreicht und sie hat es so erklärt, dass ich es verstand. Vielen Dank dafür ... ich bin fleißig am fahren und werde immer sicherer. Das Einzeltraining ist eine richtig gute Sache, frau kann sich Unterstützung holen.

  • #11

    Silvia Kandolf (Dienstag, 21 August 2018 12:37)

    Kann`s nur empfehlen. Nach dem Slow Motion und dem Schotter-Trainig bin ich 4 Wochen mit meiner V-Strom alleine durch Deutschland getourt (Stuttgart - Stralsund und zurück). Nach dem Nauders-Kurventraining fahre ich meinem Partner davon. Das hätte ich zuvor nie für möglich gehalten.Endlich jemand, der das Motorradfahren an die Frau bringt und Unsicherheiten wegradiert. Spaß, Erfolg und neue Freundschaften und jede Menge Fahrsicherheit sind garantiert. Jetzt macht mir mein Bike erst richtig Freude!
    Bin wieder dabei!
    Silvia aus Dußlingen

  • #10

    Sabine (Montag, 13 August 2018 20:24)

    Hallo Astrid,
    vielen Dank für die tollen Tage in Nauders, es war spitze.
    Du hast mir die "Panik im Kopf" vor Rechtskehren bergauf genommen (und auch vorm berganfahren).
    Danke, danke, danke :)
    Ich hab viel gelernt und bin fleißig am Üben ;)
    LG Sabine

  • #9

    Steffi aus dem Spessart (Sonntag, 29 Juli 2018 22:00)

    Hallo Astrid,

    nach meinem kleinen Unfall hast du mir die Bedenken und Ängste beim Motorradfahren genommen.
    Es ist für mich sehr beeindruckend, welche Wirkung deine Anwendungen auf meine Psyche haben
    und welchen Einfluss das Training auf mein Selbstbewusstsein hat.
    Ich fühle mich nach dem zweiten, wunderbaren Aufenthalt in Nauders , wie ausgetauscht.
    Vor dem Training stand für mich fest, dass ich mein Hobby "Motorradfahren" aufgeben werde.
    Nach dem Training ist Aufgeben in weite Ferne gerückt und ich habe wieder viel Spaß beim Fahren.
    LG
    Steffi

  • #8

    Nina Froborg (Mittwoch, 20 Juni 2018 23:07)

    Liebe Astrid,

    Ende April 2018 hatte ich ein Coaching bei Dir. Jahrelang vorher auf keinem Motorrad mehr und damals immer mit Angst, Panik, Unsicherheit gefahren. Deine Art, Dein Coaching und Dein Zuspruch haben soviel bewirkt, dass ich jetzt - 1,5 Monaten später - mir ein Motorrad gekauft habe. Montag wurde es geliefert und ich fahre wieder. Kurven, mein größtes "Kopfproblem" sind jetzt möglich. Ich mache alles in meinem Tempo, immer wieder Deine Worte im Kopf und hey - Motorradfahren kann richtig Spaß machen. Danke, danke, danke - DAS wäre alles ohne Dich nicht möglich gewesen!!! Mach noch ganz viele Mädels glücklich, denen ohne Dich soviel entgehen würde! Wenn Du wieder in der Nähe bist - ich bin gern nochmal dabei. Liebe Grüße aus dem Norden, Nina

  • #7

    Carmen (Dienstag, 19 Juni 2018 11:13)

    Liebe Astrid,
    vielen Dank nochmal für die wunderschönen Tage in Nauders.
    Ich hatte sehr viel Spaß, die Strecken waren traumhaft und ich habe, wie immer, sehr viel gelernt.
    Du bist einfach die Beste :-) … denn nicht umsonst nennt dich Mark "die heilige Astrid" :-) :-)
    GLG Carmen

  • #6

    Bea Obradovic (Mittwoch, 06 Juni 2018 13:56)

    Nachdem nun 2 Monate nach dem Coaching vorüber sind, kann ich doch auch eine gesicherte Aussage machen: Es war eine spannende Erfahrung - und zwar auch über mich selbst. Ich fahre nun entspannter und andere Verkehrsteilnehmer machen mir nicht mehr so viel Angst. Unangenehme Augenblicke, wie z.B. ein Fahrzeug von der Seite, machen mir nicht mehr den bekannten Stich in den magen. Ich bin sicher, ich komme wieder, weil es mir gut tut und weil ich mir das wert bin. Liebe Astrid, vielen Dank für denTag bei dir.

  • #5

    Maren (Dienstag, 22 Mai 2018 12:20)

    Hallo Astrid,
    vielen Dank für den schönen Tag. Dein Workshop Slow-Motion hat wirklich gute Tipps vermittelt, die ich jetzt nur noch verinnerlichen muss (Gang IMMER rein beim Parken-vergesse ich leider oft, Finger weg von der Handbremse beim rangieren usw.). Mein Motorrad hat mich auch trotz schlapper Batterie noch gut nach Hause gebracht ;). Die Gruppe war supernett und mir hat auch deine Art, die Dinge zu erklären, sehr gefallen. Ich komme gerne wieder.

    Liebe Grüße von Maren

  • #4

    Judith (Sonntag, 13 Mai 2018 19:08)

    Liebe Astrid, herzlichen Dank für deine super Unterstützung.
    Das Bikercoachings war ein mega Erfolg, ich kann das Gelernte umsetzen.
    Die Begegnungen mit dir sind einfach Balsam für Geist und Seele. Obwohl ich immer auf der Strasse bin, gibt mir deine Hilfe immer wieder eine neue positive gute Sichtweise. Du bist einfach eine Wohltat!
    Dicke Umarmung und liebe Gruess Judith

  • #3

    Katja (Montag, 07 Mai 2018 08:20)

    Super Slowmo Training, tolle Instruktorin, super Truppe
    Danke Mädels �
    6.5.2018

  • #2

    Ingrid (Sonntag, 06 Mai 2018 18:33)

    Liebe Astrid,
    1000 km nach dem Coaching bei Dir bereits völlig angstfrei absolviert. Und mein Fahrkönnen hat sich durch Deine Tipps wesentlich verbessert.
    Vielen herzlichen Dank dafür ! Jetzt ist es wieder das tolle Hobby, das es sein soll.

  • #1

    Marion Horn (Sonntag, 17 September 2017 20:33)

    Hallo Astrid,

    nach meinem Einzeltraining am 30.08.2017 habe ich gleich auf dem Rückweg das Wenden auf einer schmalen Straße "üben" dürfen. Es ging ganz toll, ohne eine Panikattacke. Mein Mann, der mich auf dem Hin-und Rückweg begleitet hat, hatte extra einen Parkplatz zum Wenden anvisiert und konnte es gar nicht fassen, als er mich umdrehen sah. Er war so begeistert, dass mein Herz so richtig vor Stolz hüpfte. Die Mischung aus Mentalcoaching und praktische Tipps und Tricks waren eine wunderbare Erfahrung, die ich nur empfehlen kann.
    Ich freue mich schon auf mein gebuchtes Schottertraining 2018.
    Gruß
    Marion


Leider sind durch einen Spameintrag in meinem Gästebuch, alle Bewertungen gelöscht worden was wirklich richtig Käse ist.

Jimdo konnte die Gästebucheinträge nicht mehr herstellen!!  :-(

Ein paar Wenige die ich noch in Mails gespeichert hatte, habe ich hier als Text mit Datum des Eintrags eingefügt.

 

28.08.2017

Hallo Astrid,

ich bin immer noch hin und weg von der umfassenden Wirkung Deines Bikercoachings!

Nicht nur, dass meine Angst bergab und vor Kurven und Kehrtwenden weg ist. Und beim Autofahren dies Gefühl bei Auffahrten auf Brücken oder so ins Nirvana zu fahren....

Die Blockade hatte mich im gesamten Alltag im Griff und das ist einfach weg. Nichts mehr.

Beim Skifahren die Sessellifte - kein Problem! Die können sogar stehenbleiben und schaukeln. Ich wartete auf den Anflug einer Panik ---- nichts! Meine Sitznachbarn guckten etwas befremdet, als ich plötzlich lauthals lachte.

Dank Dir hab ich so viel an Lebensqualität wieder gewonnen! DANKE!!!

Ich spar jetzt auf eine Deiner Touren. :-)

Ganz liebe Grüße,

Kathrin

 

12.08.2017

 

Hallo Astrid,

kleiner Zwischenbericht. War vom 28.07.2017 bis 10.08.2017 mit dem Motorrad in Dänemark und Schweden in Urlaub.

Ohne das Coaching am 28. Juni hätte ich den Urlaub nicht so locker weggesteckt. Bis auf 3 Tage hat es jeden Tag mindestens einmal geregnet, aber es war für mich trotzdem entspannt und schön. OK, es gibt in diesen Ländern wenig scharfe Kurven , dafür aber umso mehr unbefestigte Straßen.

Aber auch die waren gut zu fahren-dank dir und deinem Training. Die letzten 520 km am 10.08.17 nach Hause waren dann doch sehr anstrengend -nur Regen und das nicht wenig , doch auch das habe ich -immer in Gedanken an dich und unser Training -gemeistert.

Nochmal ganz lieben Dank für alles

Jane

 

29.06.2017

 

Hallo Astrid,

Nach meinem slow motion Training bei dir war mir ganz schnell klar das ich auch -oder gerade-nach 34 Jahren Motorradfahren immer noch eine Menge lernen kann und muss. Kurzentschlossen Einzelcoaching gebucht und eine neue Welt tut sich mir auf. "Mentaltraining -Tiefenentspannung" früher undenkbar- es hat funktioniert.

( in allen Bereichen ) Dann spielte das Wetter sogar mit. Es regnete und wir konnten das Straßentraining beginnen. Regen und Kurven- nasse Straßen -nein-keine Panik wie sonst- meine Angst war weg - kein Bauchgrimmen- keine Schweißausbrüche, die Hände locker am Lenker fuhr ich in die Regennasse Kurve.

Danke das ich dich Kennenlernen durfte.Ich kann nur jedem empfehlen ein Training mit dir zu machen.

Wir sehen uns garantiert wieder.

Jane

 

27.06.2017

 

Hallo Astrid!

Ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken für die super schönen Tage in Maierhöfen!

Ankommen, super schönes Hotel, tolle Mädels-Truppe, schönes und leckeres Abendessen, kurzes Slow Motion Training am 1.Tag, dann die Ausfahrt bei herrlichem Wetter - mit spaßigem Fotoshooting... ich fahre ja schon seit meinem Einzeltraining bei dir viel sicherer, das Slow Motion Training in Eching war genauso super - aber das Coaching im Allgäu war wirklich genial! Ich kann es nicht in Worte fassen.

Und vielen Dank auch für das Mental Training - das war in diesen Tagen genau das Richtige für mich.

Ich freue mich schon auf Nauders 2018!

Liebe Grüße aus Pfaffenhofen  

Karin

 

21.06.2017

 

Liebe Astrid, vielen Dank für die schönen Tage in Nauders. Deine liebevolle Weise, auf die Kurven-Sorgen und -Ängste einzugehen, und sie wegzunehmen ist einzigartig. Ich bin sehr glücklich, dass ich Dich kennenlernen durfte und bin seitdem am Dauergrinsen. Mein "Murmel"-Hamster namens Lockersitzen tut das übrige. Auf alle Fälle werde ich eine WT :-).

Viele liebe Grüße und ein DICKES Danke!

Birgit

 

19.05.2017

 

Hi Astrid!

Danke für das Einzeltraining im April und den heutigen "Slow Motion" Kurs! Habe viel über mich selbst und meine Maschine gelernt. Zudem fallen mir viele Sachen leichter und ich fahre in vielen Situationen wesentlich entspannter. Ich freue mich schon auf den Wellnesstrip in Nauders!

Lg Elke

 

06.05.2017

 

Liebe Astrid,

tausend Dank für das wunderbare Einzelcoaching. Mit einem super guten Gefühl im Bauch steige ich jetzt regelmäßig auf mein Motorrad. Keine Situation macht mir jetzt mehr Angst, denn ich weiß, "ich kann's ja". Ich habe eine unglaubliche Sicherheit bekommen und bin selbst über mich erstaunt. Kurven und Kehren, wenn auch noch langsam, machen mir gar nichts mehr aus.

Wir werden uns sicher bald wiedersehen :-)

GLG Carmen

 

05.05.2017

 

Liebe Astrid,

ganz herzlichen Dank für Deine Mühe und Dein Verständnis.

Dieser Tag hat mir viel gebracht, in manchem die Augen geöffnet und gezeigt, dass man noch so einiges verbessern kann. Unserem Südtirolurlaub sehe ich nun viel gelassener entgegen und freue mich richtig - auch auf "rechts-steil-bergauf-Kurven". Ich bin so froh, Dich kennengelernt zu haben und werde Dich auf jeden Fall weiterempfehlen.

Herzliche Grüße

Charlie

 

03.05.2017

 

Liebe Astrid,

auf diesem Weg möchte ich mich nochmals bei dir für das tolle Slow Motion Training in Wendlingen am 09.04.17 bedanken. Es war ein toller Tag in einer völlig entspannten Atmosphäre. Dank deiner Technik traue ich mir jetzt ohne Bauchweh Wendungen auf engstem Raum zu. Sicherlich Bedarf es noch der Übung bis alles in Fleisch und Blut übergeht, aber ich traue es mir zu und das ist schon ein schöner Erfolg.

Vielen lieben Dank dafür .

Liebe Grüße Christiane

 

30.03.2017

 

Hallo Astrid, nun 3 Wochen nach deinem Top Training möchte ich Dir ein Feedback geben. Ich bin sooooooo froh, das Training bei Dir gemacht zu haben. Die Angst ist weg, den Duft habe ich ständig in der Nase und ich habe wieder richtig Spass am Fahren. Das Bike ist mein ständiger Begleiter, sei es zum Einkaufen oder auf die Arbeit zu fahren. Ich habe kein Druck mehr, wenn ich mit meinem Partner fahre, und muß ihm auch nichts mehr beweisen.

Vielen, vielen Dank

Liebe Grüße aus der Pfalz

Sonja

 

26.09.2016

 

Liebe Astrid,

die Metamorphose vom Albatros zum Schwan ist geglückt!

Und man kann es drehen und wenden wie man will -- selbst die allerengsten Gäßchen laden mich dazu ein ;-) Den Lenker am Anschlag die Schultern locker gedreht und schon geht es wieder streßfrei in die richtige Richtung.

Der Tag mit Dir hat mich alles in allem mutiger im Handling der Maschine gemacht, jetzt wird sie sehr viel lockerer geschoben und auch aufgebockt. Ich hätte nicht geglaubt, dass sich der Lernerfolg so schnell einstellen wird.

Ich freue mich schon auf unser Wiedersehen!

LG Margit

 

 

25.09.2016

 

Hallo Astrid,

super war der Tag bei dir.

Mit 43 Jahren Führerschein absolviert und nach 2 Jahren dich kennengelernt --> Gott sei dank! :-)

Meine Kurvenfahrerei und die Entspanntheit genieße ich jetzt, nachdem ich mit dir einen Solo-Tag hatte.

Mir hat das alles sehr viel gebracht und leider war der Tag viel zu schnell vorbei.

Einige meiner Blockaden konntest du lösen und deine Tipps verinnerliche ich bei jeder Fahrt.

Ich bin jetzt sehr viel lockerer.

LG Steffi

 

19.09.2016

 

Liebe Astrid,

den Wunsch so richtig Mopedfahren zu können hatte ich mein Leben lang. Erfüllt habe ich ihn mir zu meinem 40. Geburtstag vor 9 Jahren. Es folgten 8 Jahre Stress Mopedfahren, ein Jahr Zwangspause und dann der dringende Wunsch diese Leidenschaft wieder zu erleben.

Mit der Anfrage einer Freundin an Deinem Nauderstraining teilzunehmen, begann die Suche nach einem passenden Moped für mich.

Das Moped habe ich vor 6 Wochen gefunden, dann beim Training angemeldet um mit mulmigem Gefühl am letzten Mittwoch nach Nauders zu fahren. Ich hatte mir geschworen niemals mehr in der Gruppe zu fahren, das kam ja nun auf mich zu!!

Schon nach dem ersten Tag waren alle Ängste und Unsicherheiten nur noch im Hintergrund vorhanden. Mit irre viel Spass, tollen Teilnehmerinnen, exzellentem Training und den immer richtigen Worten hast Du mir "ein Grinsen" in mein Gesicht gezaubert. Das will auch so gar nicht wieder weichen - auch nicht nach einer seeehr nassen Heimfahrt!

Vielen Dank für Dich ...

Danny

 

19.09.2016

 

Huhu Astrid,

wollte mich endlich melden.....nach dem tollen Solotraining mit dir waren ja zunächst Urlaub und ein Trialtraining angesagt.

Schon die Heimfahrt von Wendlingen gestaltete sich nach dem Training mit dir viel entspannter, im Urlaub ( mit Motorrad) hat sich das dann weiter bestätigt und ich konnte schon stark an meinen "Fahrkünsten" arbeiten.

......und werde dies auch noch weiter tun.

Vielen Dank für deine Hilfe- wir sehen uns bestimmt im nächsten Jahr wieder

Gaby ( aus dem Saarland)

 

13.09.2015

 

Hallo Astrid,

ich melde mich heute noch mal bei Dir, nachdem wir auf dem Weg nach Kroatien die Alpen auf zahlreichen Pässen überquert haben. Ich fahre nach den Lehrgängen mit Dir Bergstraßen auf einmal ganz entspannt unter Deinem Motto: Der Lenker ist nur zum Lenken da, nicht zum Festhalten! Meine Sitzposition ist ganz anders und die Knie helfen bei der Sicherheit. Einfach ein tolles Fahrgefühl!

Vieeeeelen Dank für die Tipps!

Alles Gute Ulla

 

12.09.2015

 

Liebe Astrid,

du kannst "zaubern". Das Einzelcoaching mit dir hat mich in andere Sphären gebracht 😃. Meine Windphobie- sprichwörtlich wie weg"geblasen". Meine neue Sitzposition (ja, die gibt's!)- so einfach und doch so effektiv. Am Tag nach deinem Coaching bin ich das erste Mal einfach so, ohne Begleitung und ohne Ziel durch die Gegend gedüst und konnte es genießen. Die Wiedergeburt meiner Fußbremse könnte ich täglich neu feiern.

Danke für deine Geduld! Danke, dass du auf meine Bedürfnisse eingegangen bist!

 

Von mir gibt's eine klare Empfehlung für dein Coaching!!!!!!!

Daggy